Operation

Eine bevorstehende Operation führt bei vielen Menschen zu Ängsten und zu Verunsicherung. Wenn der operative Eingriff mit einer Fruchtbarkeitsstörung zusammenhängt, kommt noch ein weiterer emotionaler Faktor hinzu.

Viele Paare hoffen, dass durch eine Operation ihr Problem endgültig gelöst und eine Schwangerschaft ermöglicht wird. Denken Sie aber daran: Die Behandlung von Unfruchtbarkeit ist in manchen Fällen sehr zeitaufwändig und erfordert mehrere Stadien.

Verschiedene männliche und weibliche Fruchtbarkeitsstörungen können operativ behandelt werden. Bei Störungen, die den Mann betreffen, werden in der Regel strukturelle Anomalien operativ korrigiert, die den Fluss der Samenzellen und/oder der Samenflüssigkeit beeinträchtigen. Störungen, welche die Frau betreffen, und die in manchen Fällen einer operativen Korrektur bedürfen, sind vielfältiger und beinhalten unter anderem auch die Endometriose, Anomalien der Eileiter und Myome.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | AGB